Scheu und Jung

Scheu und Jung im Kunstverein Familie Montez, Foto: Christoph von Löw, 2014

Il-Jin Atem Choi und Marc Jung ab 24. Oktober im Kunstverein Familie Montez.

zum Schirn Tipp

 
Mohamed Bourouissa, La Valeur du Produit, Filmstill, 2013, (c) the artist and Kamel Mennour, ParisplayDOUBLE FEATURE: MOHAMED BOUROUISSA
playHelene Schjerfbeck
Nevin Aladağ, Session [Filmstill], 2013, 3-channel video installation, HD video, Courtesy the Artist, Rampa (Istanbul) and Wentrup (Berlin)playTrailer zum Double Feature mit Nevin Aladağ
Dani Gal, Wie aus der Ferne, Filmstill, 2013, Copyright the artistplayDouble Feature: Dani Gal
 
 
 
 

Kate Cooper und Ryan Trecartin in Berlin

Ryan Trecartin, Excerpt from ANIMATION COMPANION (2014), Photo story originally published in Modern Weekly, Guangzhou, Courtesy Ryan Trecartin; Andrea Rosen Gallery New York; Regen Projects Los Angeles; and<br />Sprüth Magers Berlin London.

Wollen wir so wirklich leben? Mit zwei Schauen unternimmt das KW Institute for Contemporary Art in Berlin eine ästhetische Untersuchung der digitalen Gesellschaft.

GERMAN POP

Christa Dichgans, Stillleben mit Frosch [detail], 1969, Privatsammlung, Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin, Foto: Jochen Littkemann

Direkt, ironisch, laut: Die Schirn zeigt ab 6. November eine umfassende und überraschende Ausstellung zur deutschen Pop Art der 1960er-Jahre.

Ich, ich und ich

Helene Schjerfbeck, Self Portrait (An Old Painter) [detail], 1945, Private collection, Helsinki, photo: Finnish National Gallery/Hannu Aaltonen © VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Mit rund 40 Arbeiten bilden die Selbstporträts einen der Schwerpunkte in Helene Schjerfbecks Oeuvre. Die Bilder zeigen die Entwicklung von einer jungen Frau zu einer selbstbewussten und erfolgreichen Künstlerin.

Double Feature: Mohamed Bourouissa

Mohamed Bourouissa, La valeur du produit, 2013, Still, Color video with sound, 10 min., © Mohamed Bourouissa, Courtesy the artist and kamel mennour, Paris<br />

Beim Double Feature am 29. Oktober zeigt Mohamed Bourouissa seine Arbeit "La valeur du produit" und danach Tracey Moffatts "Night Cries: A Rural Tragedy".

Finnischer Tango - Wovon man nicht sprechen kann, darüber kann man singen

Finnischer Tango, Film von Buket Alakus

Der Tango ist seit 100 Jahren in Finnland populär, Tendenz steigend. Woher stammt die Vorliebe der Finnen für sentimentale Musik in Moll? Eine Untersuchung des Phänomens auf dem Schirn Magazin.

DOUBLE FEATURE: MOHAMED BOUROUISSA

Mohamed Bourouissa, La Valeur du Produit, Filmstill, 2013, (c) the artist and Kamel Mennour, Parisplay

Beim Double Feature am 29. Oktober zeigt der algerisch-französische Künstler Mohamed Bourouissa seinen Film 'La valeur du produit' von 2013.

 

http://www.schirn-magazin.de/

1