Klassik unter freiem Himmel

Andrés Orozco-Estrada gibt mit einem Open Air Konzert im Metzlerpark seinen Einstand als neuer Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters.

zum Schirn Tipp

 
Dani Gal, Wie aus der Ferne, Filmstill, 2013, Copyright the artistplayDouble Feature: Dani Gal
Paparazzi FilmstillplayPAPARAZZI!
playUNENDLICHER SPASS
Bertille Bak, Faire Le Mur, 2008, Filmstill [detail], Copyright the artistplayDouble Feature: Bertille Bak
 
 
 
 

Maurizio Cattelan: Ich, das sind viele

Maurizio Cattelan, 'Spermini' in der Ausstellung 'Unendlicher Spass', Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz, 2014

Bei Maurizio Cattelan sind sich offenbar alle einig: Scherzkeks, Witzbold, Provokateur mit Hang zur Albernheit. Was wäre eine „Unendlicher Spaß“-Ausstellung ohne den 53-jährigen Wahl-New Yorker?

Durch die Schirn mit: Vince Ebert

Mit dem Comedian und Physiker Vince Ebert durch die Ausstellung UNENDLICHER SPASS, Foto: Schirn Kunsthalle Frankfurt, Julia Bengeser, 2014

Als Physiker versteht Vince Ebert etwas von Unendlichkeit, als Comedian ist er ein Experte für Spaß. Grund genug für uns, mit ihm zusammen die Ausstellung „Unendlicher Spaß“ anzuschauen.

Studiobesuch: Alicja Kwade

Die Künstlerin Alicja Kwade in ihrem Berliner Studio, Foto: Schirn Kunsthalle Frankfurt / Sabine Weier, 2014

In der Ausstellung „Unendlicher Spaß“ zeigt die Berliner Künstlerin Alicja Kwade ein im Kreis gebogenes Fahrrad. Sie hat Humor. Das bewies sie auch beim Gespräch in ihrem Studio.

Der Rest vom Fest – Thomas Demand inszeniert Whitney Houstons letztes Mahl

Thomas Demand, Junior Suite [detail], 2012, image: catalog 'Paparazzi! Photographers, Stars and Artists', Edited by Clément Chéroux, Flammarion, Paris, 2014

Verlassene Bushaltestellen, Badewannen und Büroräume: Thomas Demands Fotografien selbst gebauter Papierarbeiten zeigen Orte ohne Menschen. In der „Paparazzi“-Ausstellung können Besucher die überdimensionalen Überreste von Whitney Houstons letztem Mahl entdecken.

Karl Holmqvist: Dem Filzstift ist der Rahmen egal

Karl Holmqvist in der Ausstellung "Unendlicher Spaß", Foto: Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014

Dass es nicht mehr braucht, als eine Wand und einen schwarzen Filzstift, um Kunst zu machen, kann man jeden Tag in der Stadt beobachten. Die Arbeiten von Karl Holmqvist in "Unendlicher Spaß" zeigen, dass sich auch weiße Museumswände dafür eignen.

Geheimtipp im Bahnhofsviertel

Der Kunstsammler und Unternehmensberater Jean-Claude Yves Maier in seiner Galerie JCYM PRIVATEOFFSPACE, Foto: Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014

Vor drei Jahren hat der Kunstsammler und Unternehmensberater Jean-Claude Yves Maier die Galerie JCYM PRIVATEOFFSPACE gegründet. In seiner Wohnung stellt er Werke von jungen Städelschülern aus.

 

http://www.schirn-magazin.de/

1